Auf Ewig...
Hab jetzt die nächste Freundin verloren. Diesmal meinte sie, meinen Freund körperlich anzugreifen (treten, mit Sekt überschütten usw) um mich vor ihm "zu retten"... Er hat einen Witz gemacht, den ich nicht so toll fand. War für ihn und mich innerhalb von 2 Minuten geklärt, sie war noch 2 Tage nachher sauer auf ihn. Jetzt will sie sich nicht mehr mit mir treffen, wenn er dabei ist, weil sie dann "nicht aufhören könnte, ihn anzugreifen und bestimmt irgendwann nen bösen Spruch los lässt". Ja, weil ein böser Spruch so viel schlimmer ist als treten und mit Getränken beschütten...

Ich hasse sowas... Kann Jenny jetzt auch vollkommen verstehen. Man sollte sich nicht in die Beziehung von anderen Leuten einmischen, wenn man keine Ahnung hat.
5.4.13 23:40


I don't think you know me much at all, at all...

Wow, krasses Gespräch. Bin mal direkt in Tränen ausgebrochen und sie saß nur stocksteif da. Sie hat's mir wahrscheinlich noch nicht mal abgenommen, dass es mir wirklich Leid tat.

Bin sehr nah am Wasser gebaut, wenn es um Stress geht. In Prüfungsphase bin ich ein wandelnder Wasserfall und schaff es morgens nicht einmal mich anzuziehen o.ä.

Mädchenfreundschaften sind so krass stressig und nervenzermürbend. Hab mich heute kurz mit einem Kommilitonen unterhalten und dachte mir dabei:"Warum zum Teufel bin ich nur mit ihm befreundet und hab nicht mehr Jungsfreunde?!" Alles so viel unkomplizierter. Man verarscht sich ein bisschen, macht Scherze und lacht, und wenn man will, kann man trotzdem über ernste Sachen reden und alles ist gut.

Ich wünsch' mir so sehr meine alten Kumpel aus der Schulzeit zurück...
5.11.12 21:04


But there is trouble ahead I can feel it

MAN
Warum sind Mädchen so furchtbar zickig, kompliziert und scheiße??

Ich hab mittlerweile das Gefühl, wenn alle Mädels so reagieren und ich anders, dann muss ich ja falsch liegen. Fühle mich hier wie ein Soziopath (keine Ahnung, ob das die richtige Bezeichnung wäre), der unfähig ist, zwischenmenschliche Beziehungen aufrecht zu erhalten, weil ich immer genau das Falsche sage/mache.

Ein gemütlicher Abend bei Freunden an Halloween endet darin, dass sich jemand, der früher gegangen ist, betrogen fühlt, weil man über ihren Freund geredet hat.
Dieser hat sich vor uns auch wirklich nicht von seiner besten Seite gezeigt. War immer unfreundlich, hat niemanden begrüßt, mit niemanden an den Abenden geredet. Einmal war er mit in der Disco und hat den ganzen Abend den anderen Mädels (Nicht seiner Freundin!) schöne Augen gemacht und mit ihnen geflirtet. Ist für mich ein typischer Fall von Arschloch. Und holt dazu grade seinen Hauptschulabschluss nach (aka bei Mama und Papa durchfüttern lassen und faul rumsitzen) und heißt Kevin.
Besseres Klischee gibts nicht, oder?

Der Kommentar dann von mir, als seine Freundin dann an dem Abend geheult hat, weil er sich total bekloppt benommen hat (er war sauer, weil wir schon um 2 Uhr nachts gefahren sind, weil wir einen verfickten Rückweg von der Disse nach Hause von 1 1/2 Stunden hatten!!) war dann:"Ich weiß nicht, vielleicht passiert das ja öfter, dass er sich so doof benimmt und sie zum weinen bringt, deshalb bringt sie ihn icht so oft mit auf Parties." SCHWUPPS! Riesenproblem! Mitbewohnerin geht zur Freundin (wieder heulend, weil Kevin sich bescheuert benommen hat) und sagt:"Hey, passiert das öfter, Mimi hat da sowas erzählt..."

UND ICH BIN DER ARSCH!
Ich hab auf sowas keinen Bock mehr...
Ich sitz ab heute einfach ganz alleine im Hörsaal, rede mit niemandem und im Praktikum muss ich ja notgedrungen mit wem zusammen machen, dann werd ich wohl die blöde, sein die mit dem Kilzer arbeiten muss. Diesem Kerl, der nach 10 Wochen nicht belüfteter Raucherkneipe stinkt und total schnell ausflippt, wenn man ihm wiederspricht und mit "Schlampe!!" oder ähnlichem beschimpft...
Bin unglücklich mit meinem Leben...
4.11.12 22:06


Won't you try to help me?

Nächsten Dienstag Termin bei der Studienberatung. Vielleicht studier ich bald etwas, was mich auch wirklich interessiert. Erstmal schauen, was die Beraterin so sagt...bin so hin und her gerissen in letzter Zeit.

Die Aussicht auf einen Studienplatzwechsel macht das Lernen für die Prüfungen nur noch schwerer, weil man sich denkt:"Könnte eh alles umsonst sein, wozu also?"...
27.6.12 19:21


 [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de